L601 NEU - Nein Danke! Plattform lebenswertes Laßnitztal. Gegen Verschwendung von Steuergeldern. Kontakt | Impressum
Startseite Über uns Unser Standpunkt Argumente Berichte Ihre Unterstützung Downloads Kontakt

ARGUMENTE

Bewahrung des Naturraums (Natura 2000 Europaschutzgebiet)

Dem Neubau dieser Straße würde leichtfertig weiterer Naturraum geopfert werden. Das Laßnitztal zählt zwischen Preding und Hengsberg zum Natura 2000 Europaschutzgebiet. In diesem Abschnitt wurden ingesamt 74 Vogelarten nachgewiesen, wovon 8 Arten zum Anhang I der EU-Vogelschutzrichtlinie zählen. Unter anderem befindet sich hier das Brutgebiet des Eisvogels (Alcedo atthis). Die anderen 7 schützenswerten Vogelarten im Bereich der Koralmbahn nahen L601-Trasse sind nach Anhang I der EU-Vogelschutzrichtlinie der Grauspecht (Picus canus), Schwarzspecht (Dryocopus martius), Halsbandschnäpper (Ficedula Albicollis), Neuntöter (Lanius collurio), Wespenbussard (Pernis apivorus), Rohrweihe (Circus aeruginosus) und der Weißstorch (Ciconia ciconia). Die Richtlinie 79/409/EWG vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten betrifft die Erhaltung sämtlicher wild lebenden Vogelarten in den europäischen Gebieten der EU. Der Anhang I der Vogelschutz-Richtlinie umfasst insgesamt 181 Arten. Es sind dies vom Aussterben bedrohte Arten, aufgrund geringer Bestände oder kleiner Verbreitungsgebiete seltene oder durch ihre Habitatsansprüche besonders schutzbedürftige Arten.



« zurück